Dienstag, 18. Dezember 2018, 19:47 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Evaluise

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. März 2009

Beiträge: 1 310

21

Freitag, 31. August 2012, 07:08

Und reicht da nicht ein Zettel in der WV wie z.B. "Mail Christine 3.8."?
Theoretisch ja. Praktisch sind die Widerstände aber geringer, wenn die Mail schon (natürlich auf Schmierpapier) ausgedruckt ist.

Im US-Forum hab ich einen prima Tip gefunden: organisiere Dir Deine Aufgaben so, als würdest Du sie delegieren. Dann kalkulierst Du nämlich eher ein, daß der, der's erledigen muß, ein Holzkopf ist. Und möglicherweise ist man ja in dem Moment, in dem die Aufgabe zur Erledigung ansteht, gerade ein Holzkopf - müde, genervt, erkältet, abgelenkt oder wasweißichwas.

Sportsfrau

Meister

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Beiträge: 718

22

Samstag, 1. September 2012, 13:01

Und reicht da nicht ein Zettel in der WV wie z.B. "Mail Christine 3.8."?

Meine Zettel müssten eher lauten "Gutachten von Christine zu Projekt x da? @3.8." Sonst muss ich ja erst nachschauen, was in dieser Mail vom 3.8. stand.

Faul wie ich bin drucke ich also eher meine Mail aus. Nein, nicht auf Schmierpapier weil unsere Drucker nur einen A4-Papierschacht haben und ich nicht deshalb anderes Papier einlege. Wenn ich den Ausdruck dann aus der WV ziehe, weiß ich sofort exakt um was es geht. Hab ich Christines Gutachten noch nicht erhalten, rufe ich sie vielleicht an. Wenn sie dann sagt, das kommt bis dannunddann, schreibe ich das auf den Ausdruck und schiebe ihn entsprechend wieder in die WV.

Zettel hab ich trotzdem manchmal in der WV, wenn etwas (fern)mündlich zugesagt wurde z.B.

Ja, Evaluise, holzkopfgerecht ist gut. Manchmal finde ich Zettel in der WV und hab keinen Plan, was ich mir mit dem (zu) kurzen Text sagen wollte. :whistling:
GTD gelesen 11/2007 +++ GTD umgesetzt seit 04/2008 +++ mein Werkzeug ist ein Atoma-Buch in A4

Peppina

unregistriert

23

Samstag, 1. September 2012, 17:10

Vielen Dank für eure vielen Vorschläge und Ideen...
ich probiere es jetzt erstmal mit einem kleine Infozettel in der WV, wo draufsteht "Warten-auf-Emailordner checken!"... dann gehe ich in den Ordner rein und schreibe alles an, was älter ist als 4 Wochen (ich kann das ja nach Eingangsdatum sortieren)... gleichzeitig sortiere ich doppelte Mails aus und bereits abgeschlossene ebenfalls. Mal sehen, wie es so klappt, sonst wird mir nichts anderes übrig bleiben, als die Mails alle auszudrucken.... und das fänd ich echt blöd, weil ich mir ja nicht noch mehr Papierkram machen möchte, als notwendig...
Peppina

abz

Meister

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Beiträge: 655

24

Sonntag, 2. September 2012, 23:17

sonst wird mir nichts anderes übrig bleiben, als die Mails alle auszudrucken.... und das fänd ich echt blöd


Wenn Du noch ein bisschen überlegst, gibt es sicher auch noch andere Möglichkeiten.
Was am Ende für Dich frunktioniert, musst du einfach ausprobieren.

hubutz

Anfänger

Registrierungsdatum: 2. Januar 2012

Beiträge: 9

25

Mittwoch, 26. September 2012, 11:20

Hallo Peppina,

das kommt ganz auf dein Mailprogramm an. Ich benutze Outlook - dort kann man mit wenigen Klicks eine Mail zur Nachverfolgung (ggf. auch mit Alarm) kennzeichnen.


FG
Stampfa
Hallo, auch wenn das jetzt nicht direkt auf die Frage abzieht: wie funktioniert das denn in Outlook zuverlässig?
Vielleicht stelle ich mich doof an, aber so richtig scheint mir das nicht zu funktionieren.

Stampfa

Profi

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Beiträge: 379

26

Donnerstag, 27. September 2012, 00:11

In den gesendeten Emails auf Rechtsklick und das entsprechende Menü benutzen...

http://www.youtube.com/watch?v=yas9ZL_UDHA
GTD gelesen 01/09 - in Umetzung seit: 11/10 - Atoma DinA4 mit eigenem Locher

hubutz

Anfänger

Registrierungsdatum: 2. Januar 2012

Beiträge: 9

27

Donnerstag, 27. September 2012, 09:31

In den gesendeten Emails auf Rechtsklick und das entsprechende Menü benutzen...

http://www.youtube.com/watch?v=yas9ZL_UDHA
Hmm... das ist so einfach? Naja, wir sind erst gerade auf 2010 gewechselt (von 2003). Ich spiele mal damit rum, wenn man damit auch Nachrichten kennzeichnen kann, die nicht mehr im Posteingang liegen ist es spitze!
Danke!

//EDIT
Ich habe leider standardmäßig beim Kunden nur Zugriff auf mein OWA, hier kann ich zwar auch farbige Markierungen hinzufügen, aber wohl kein Datum. Und diese Fähnchen helfen mir ja nix, wenn ich keine Mails mehr im Posteingang habe... (doofer alter OWA2003!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hubutz« (27. September 2012, 11:11)


inboxzero

Anfänger

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Beiträge: 10

28

Dienstag, 2. Oktober 2012, 09:15

Listen System

Entweder die Mail erinnert Dich an die Sache, oder ein Eintrag in Deinem Listen-System. Ein Eintrag auf der "Warten auf" im Listen-System ist schnell erstellt. Du musst nur 1 x wöchentlich auf Deine Listen draufschauen. Die alte Mail kannst Du dann immer noch herauskramen, wenn Du jemanden an etwas erinnern willst. Den Kalender würde ich auf keinen Fall für solche Erinnerungen verwenden, denn dann schiebt man schnell diese Erinnerungs-Termine ständig vor sich her.
--
"Das Hirn ist ein toller Prozessor, aber ein schlechter Massenspeicher"
Arbeite seit 2009 mit GTD und entdecke immer wieder Neues

abz

Meister

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Beiträge: 655

29

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 23:39

denn dann schiebt man schnell diese Erinnerungs-Termine ständig vor sich her.


Das ist nur eine Frage der Arbeitsweise. Man kann eine Sache auch auf der Warteliste vor sich herschieben.

Ich finde, dass eine Erinnerung auch automatisch einen spätesten Termin hat. Bei Emails sind das z.B. idR zwei Tage, oder bei einer Onlineshop-Bestellung ein bis zwei Wochen. Es gibt aber auch Dinge, an die ich erst in ein-zwei Monaten wieder erinnert werden möchte. Ich finde es logischer, das in die WV oder - wer keine solche hat - in den Kalender einzutragen.

Evaluise

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. März 2009

Beiträge: 1 310

30

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 15:12

Ein Eintrag auf der "Warten auf" im Listen-System ist schnell erstellt. Du musst nur 1 x wöchentlich auf Deine Listen draufschauen.
Vorausgesetzt, man hat eine Warten-auf-Liste ... haben hier ja nicht alle, ich auch nicht.

Trotzdem gefällt mir diese Variante angesichts des Ursprungsproblems (überschaubare Anzahl von Kontakten, bei denen nachgehakt werden sollte, aber nicht unbedingt nachgehakt werden muß) am besten. Zum einen, weil es "back to the roots GTD" ist und ich ja ohnehin denke, daß wir uns mit den ganzen Verfeinerungen die Sache eher komplizierter machen als einfacher, und je komplizierter ein System ist, desto eher nervt es und bricht deshalb über kurz oder lang zusammen. Zum anderen in diesem speziellen Fall deshalb, weil Peppina per Liste nur dran erinnert wird, wenn sie gerade Kraft+Zeit dafür hat. Ich fände es einfach nur lästig, beim morgendlichen e-mail-Abruf schon an Sachen erinnert zu werden, die nicht und schon gar nicht heute sein müssen - von dem Gedanken "nee, krieg ich heute auch nicht reingepröfft" wird man weder vergnügter noch effizienter.

Allerdings scheint Peppina eh verschüttgegangen zu sein.

abz

Meister

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Beiträge: 655

31

Freitag, 5. Oktober 2012, 08:33

Sie hat wohl keine Wiedervorlage "Antworten im forum prüfen" gesetzt.

Hexe

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. September 2009

Beiträge: 85

32

Freitag, 18. Oktober 2013, 11:52

Also, falls es noch jemanden interessiert:
Ich habe zur Organisation meiner Emails (Wiedervorlage und Warten auf) jetzt für Thunderbird eine ganz gute Lösung gefunden: Das Addon ReminderFox. Dort werden Erinnerungen verwaltet, man kann die Termine festlegen und wie lange man vorher dran erinnert werden will. Der Vorteil gegenüber Lightning ist, dass man von der Erinnerung direkt einen Link zur Email hat und einen von der Email zur Erinnerung. Da muss man dann nicht lange suchen, um was es geht. Man kann bei der Erinnerung aber zusätzlich noch eine Notiz angeben, um was es geht. Vorteil ist bei Mails, wo man auf eine Antwort wartet: Man hat bei Bedarf einen zusätzlichen Sendebutton (Send++) im Mailformular. Wenn man den verwendet, kann man direkt eine Erinnerung anlegen, die einen Verweis auf die gesendete Mail hat.
ReminderFox ist aber nicht nur für Emails gedacht, sondern eine allgemeine Termin- und Erinnerungsverwaltung. Es gibt es nicht nur als Add-On für Thunderbird, sondern auch für Firefox. Ich benutze es aber derzeit nur für meine Mails in Thunderbird.

Ähnliche Themen