Montag, 15. Oktober 2018, 18:39 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 49.

Freitag, 12. Februar 2010, 20:42

Forenbeitrag von: »Quadi«

Die besten Mindmapping-Tools

Zitat von »Marco66« Wenn Du mehr Gestaltungsspielraum brauchst, dann schaue Dir einmal Freeplane an. Es ist ein Freemind Ableger. lg Marco66 Hi Marco, das klingt ja erst mal gut. Hast du eine Ahnung wie es zu dem Split kam? Da steht nichts im Wiki. Und da FM ja auch OSS war, seh ich nicht ganz warum es Freplane überhaupt geben müsste, dann hätte man das doch gleich in FM reinbauen können? Oder gab es da persönliche Schwierigkeiten im Entwicklerteam?

Montag, 1. Februar 2010, 13:41

Forenbeitrag von: »Quadi«

Die besten Mindmapping-Tools

Puh, und Freemind fehlt in der Liste... Wer OpenSource Software gut findet, sollte das auf jeden Fall mal anschauen. Ich nutze es täglich, auch wenn es nicht so viele Features hat wie die Bezahl-Tools.

Montag, 1. Februar 2010, 13:37

Forenbeitrag von: »Quadi«

Tip: Sprachrekorder im Handy als Sammelwerkzeug

Zitat von »abz« Das Telefonieren - genau gesagt, das in-der-Hand-halten des Telefons - ist ja auch beim Fahrradfahren verboten. Also auch das Draufsprechen. Man müsste also streng genommen eine Handy-Halterung fürs Fahrrad haben, gibts sowas? So was gibt's tatsächlich. Hab ich sogar (allerdings am Roller benutzt) weil mein Handy auch eine navi-Funktion hat. Aber zum Diktieren taugt das nichts, zumindest nicht ohne Headset. Da sind die Windgeräusche viel zu laut. Und wenn man ein Headset verwend...

Montag, 30. November 2009, 11:23

Forenbeitrag von: »Quadi«

MindMapping als Geheimwaffe für Produktivität v. a. im Umgang mit zu viel Information?! Kennt jemand Michael Tipper?

Hab mir http://www.businessprofitproductivityblueprint.com/robyn/ mal angeschaut, und ich muss sagen: Wer eine so schlechte und unstrukturierte Website auf die Allgemeinheit loslässt hat für mich schon jeden Anspruch verloren, anderen etwas beibringen zu wollen. Wer etwas, und sei es noch so gut oder trivial oder perfekt, an den Mann bringen will sollte sich zumindest die Mühe machen, eine lesbare Seite zu gestalten. Wenn das jemand nicht tut, wie dieser Michael Tipper, dann empfinde ich das fas...

Dienstag, 17. November 2009, 19:24

Forenbeitrag von: »Quadi«

GTD mit Outlook

Ich hab auch eine Extrakategorie ".PROJECTS". Was ich schwierig finde: Im Weekly Review rauszufinden, welches Projekt keine NA mehr hat. Dazu hilft dann so ein extra "Project" Feld (sei es nun ein Customfield, oder ein missbrauchtes Standardfeld wie bei Mambo) ungemein, vor allem wenn man dann danach gruppiert in einer Review-Ansicht. Oder wie macht ihr das?

Montag, 16. November 2009, 17:15

Forenbeitrag von: »Quadi«

Punkte, die zu 2 Projekten gleichzeitig gehören

Zitat von »abz« Aber "mögliche nächste Schritte", wie oben erwähnt, würde ich nicht in die NA-Liste schreiben. Richtig, wenn man sie jetzt noch nicht tun könnte haben sie auf der NA Liste nichts zu suchen.

Sonntag, 15. November 2009, 13:03

Forenbeitrag von: »Quadi«

Punkte, die zu 2 Projekten gleichzeitig gehören

Zitat von »abz« Im strengen Sinn kann es immer nur eine nächste Aktion geben. Nämlich die, die Du zuerst machen musst. Die kommt auf die NA-Liste. Um die arme Hexe noch ein wenig mehr zu verwirren, möchte ich diese Aussage doch ein besschen relativieren. Bei vielen Projekten gibt es tatsächlich immer nur eine NA, weil es streng eins nach dem anderen getan werden muss. Es kann aber auch durchaus sein, dass man zu einem Projekt mehrere NAs hat, die man eben auch alle jetzt tun könnte - vorausgese...

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 21:36

Forenbeitrag von: »Quadi«

Fragen zu den Prozeßschritten

Ich würde mir so eine Abhängigkeit (falls sie nicht eh klar ist, wie ja schon Evaluise sagte) bei dem zuerst erfolgenden Schritt notieren. Also "XY anrufen [-> Auto kaufen]". Damit werd ich beim Abhaken von "XY anrufen" gleich daran erinnert dass ich jetzt das Auto kaufen kann Ohne zusätzliche Liste, die man durchgehen muss.

Montag, 5. Oktober 2009, 19:47

Forenbeitrag von: »Quadi«

Es soll mal wieder losgehen

Ich vertraue hier mal wieder auf den Meister selbst. hab mal ein Video mit DA gesehen, wo er über NAs gesprochen hat. Er hat das unheimlich stark betont wie wichtig es ist die NAs wirklich auf kleine, direkt ausführbare Schritte runterzubrechen, und die dann auf der Liste zu haben. Also Dinge, bei denen ich nicht mehr nachdenken muss "und was muss ich jetzt dafür tun?". "Neues Gehäuse besorgen" ist also ganz klar keine NA, muss aber wirklich nicht ein eigenes Projekt werden. Und klar, ein Projek...

Mittwoch, 30. September 2009, 14:01

Forenbeitrag von: »Quadi«

Es soll mal wieder losgehen

Zitat von »abz« fällt mir außer kontrollieren nur ein, dass Du eine extra Liste führen könntest, wo Du Die Ideen notierst, die Du aufgeschrieben hast. Da kannst Du immer nachsehen, ohne auf die andere Liste gucken zu müssen ... Man könnte aber auch ein Onlinetool verwenden, um diese Liste zu führen, das man per SMS vom Handy aus speist. Dieses Tool stellt dann die Liste aller Dinge, die man schon auf eine andere Liste geschrieben hat, übersichtlich und nach Datum sortiert im Webbrowser dar. Abf...

Dienstag, 29. September 2009, 17:20

Forenbeitrag von: »Quadi«

Fragen zu den Prozeßschritten

Ich hab dazu mal was in einem Podcast von DA gehört. Diese "Merker", mal wieder an X oder Y zu denken, tut er zwar tatsächlich in den Kalender, aber eben nicht wie einen Termin in die Spalte mit den Uhrzeiten, sondern in ein Extrafeld, das keine Uhrzeiten hat. Wenn man das in Outlook oder so macht, dann würde man also einen Termin ohne Uhrzeit (=ganztägig) erstellen, und da steht dann halt "An X denken", oder "Projekt Y starten?". In Outlook erscheint das dann ganz oben, und macht nicht den Bere...

Montag, 14. September 2009, 22:09

Forenbeitrag von: »Quadi«

Es soll mal wieder losgehen

Ich kenn TR selber nicht, da werden sicher andere antworten. Aber zu 5.: "Termin vereinbaren" würde ich noch konkreter machen, je nachdem wie du das tust, also z.B. "Zahnarzt anrufen zwecks Termin" oder "Email an Zahnarzt"... Wenn du dann nen Termin hast, kommt der nur in den Kalender, nicht in die Taskliste. Zu 7: Das kommt drauf an, ob du anhand der Aufgaben in TR irgendwas ergänzendes machen willst, also z.B. Rechnungen an Kunden schreiben, bei denen du dann wissen musst was exakt du getan ha...

Dienstag, 18. August 2009, 21:06

Forenbeitrag von: »Quadi«

Beschriftungsgeräte: Eure Empfehlung?

Aber nich wirklich ernst, oder? Mit so ner Schablone dauert deutlich länger als mit Beschrifter, und natürlich nochmal extrem länger als mit Hand. Bei mir steht der Beschrifter immer griffbereit und am Netzteil auf einem Regal direkt neben dem Schreibtisch, in Armreichweite. Wenn ich eine Mappe brauche heisst das Mappe rausholen (Atlanta mit integriertem Reiter)Gerät einschalten (1 Tastendruck)Etikett tippen und druckenAbschneider betätigenAufklebenMappe ablegenGerät schaltet sich automatisch au...

Samstag, 15. August 2009, 22:31

Forenbeitrag von: »Quadi«

Beschriftungsgeräte: Eure Empfehlung?

Ich hab auch schon länger ein Dymo LT100, und bin froh dass ich es habe. Ich hab noch kein Brother Gerät probiert, daher kann ich dazu nichts sagen, aber am Dymo habe ich zu kritisieren: Umschaltung Groß/Klein geht nicht wie bei QWERTZ Tastaturen üblich, sondern nur über eine Art "ShiftLock" (also mit Einrasten). Häufige Sonderzeichen (+-*/!?=...) würde ich mir auf einer Taste wünschen, die sind sehr langwierig aus einer Scrolliste rauszuholen. Ansonsten find ich das Gerät absolut klasse. Ich wü...

Freitag, 24. Juli 2009, 08:54

Forenbeitrag von: »Quadi«

Filofax Alternative bzg Suche Planner:)

Zitat von »Evaluise« Ich habe fünf Schneidemaschinen - ...hey, hast du vor da 'nen Handel aufzumachen?

Freitag, 24. Juli 2009, 08:52

Forenbeitrag von: »Quadi«

GTD mit Access

Da bin ich mal gespannt was du zusammenschraubst, cig. Als langjähriger SW Entwickler kann ich nur sagen, "Hut ab" vor diesem Projekt! Denn da verschätzt man sich ganz schnell gewaltig, um was für ein Arbeitspensum es da geht. So mal schnell nebenher ist da kaum was zu machen, schon gar nicht wenn du so was gewaltiges wie TR im Hinterkopf hast und auch nur annähernd die Funktionalität abbilden willst. Ich habe mal eine ganze Weile neben dem Beruf eine OpenSource Software betreut, und es hat ungl...

Donnerstag, 23. Juli 2009, 16:36

Forenbeitrag von: »Quadi«

Richtige Lernorganisation im Studium?

abz hat's schon erwähnt: Falls du das noch nicht so kennst, schau dir mal das Thema "MindMaps" an. Finde ich sehr hilfreich, um Dinge besser zu strukturieren.

Montag, 20. Juli 2009, 09:27

Forenbeitrag von: »Quadi«

Tip: Sprachrekorder im Handy als Sammelwerkzeug

Zitat von »MoJo« 2. Resco Audio Recorder von resco.net 24$ auch sehr nett, hat den gleichen Funktionsumfang wie Audio Touch Notes. Die Qualität ist genauso gut. Kann aber auch Telefongespräche mitschneiden. Super, danke für den Hinweis. Hab jetzt auch mal beide probiert, Resco hat deutlich bessere Soundqualität, bei Vito hat es mit meinem Gerät ziemlich stark gerauscht. Prima ist vor allem auch das Abspielen der Voicenotes, keine nervigen Wartezeiten wie beim WM Audiorecorder. Habe jetzt Resco ...

Samstag, 11. Juli 2009, 22:42

Forenbeitrag von: »Quadi«

Richtige Lernorganisation im Studium?

Hallo SNAFU, tja, mein Studium liegt doch schon einige Jahre bzw. Jahrzehnte zurück... Wirklich klare Tipps kann ich dir wenig geben zu deinen Fragen, aber ein paar Gedanken. Zunächst mal: Lass dir von keinem Buch oder irgendjemandem vorgeben, wie du mitschreiben solltest. Da muss einfach jeder seine eigene, persönlich passende Art finden, da geht kein Weg dran vorbei. Du musst deine Aufzeichnungen mögen, damit du sie gerne nochmal anschaust. Daran solltest du dich orientieren. Grundsätzlich: Lo...

Montag, 6. Juli 2009, 20:38

Forenbeitrag von: »Quadi«

Papiertiger an die Tasten!

Nachdem der Begriff schon öfters gefallen ist: Was um alles in der Welt ist denn ein "Superbuch"?