Sonntag, 23. September 2018, 10:26 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 251.

Sonntag, 5. November 2017, 08:42

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Besser organisiert mit Schönschrift?

Zitat von »cig« Seit ich sie per Hand schreibe, weiß ich noch ungefähr die Inhalte oder es ist nicht wichtig. Hm. ich habe sehr große Schwierigkeiten, mir Details zu merken - oft selbst mit den groben Informationen. Deswegen scheinen meine elektronischen und schnell durchsuchbaren Notizen mir für meine Arbeit unerlässlich. Denn es geht so viel Zeugs über meinen Schreibtisch, dass ich oft nicht einmal mehr weiß, dass ich das Thema schon mal hatte (oft ist es nur eine vage Ahnung) und meine Notiz...

Sonntag, 29. Oktober 2017, 09:37

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Besser organisiert mit Schönschrift?

Hallo cig, an meinen Notizen stört mich auch häufig die sehr schlecht lesbare Schrift und ich bewundere es immer, wenn ich die Notizbücher von Kollegen mit einem sauberen, schönen Schriftbild sehe... hier gab es übrigens schon mal eine Diskussion zu dem Thema: von der Sauklaue zur lesbaren, sauberen Dokumentation - Tipps für bessere Notizen? Ich muss allerdings gestehen, dass ich mit dem Thema noch nicht wirklich weitergekommen bin - aber es ist ja auch erst fünfeinhalb Jahre her... Ich mache di...

Samstag, 15. April 2017, 00:12

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Das perfekte System (Leo Babauta)

als ich nach langer Abstinenz heute aus Neugier mal wieder einen Blick in Leo Babauta's Blog https://zenhabits.net warf, stand dort auf der Titelseite ganz frisch ein Artikel, der wie die Faust aufs Auge passte. (Falls Leo Babauta Dir nicht bekannt ist: er ist ein Blogger in USA, der vor vielen Jahren sehr populär wurde, weil er sein Leben radikal geändert hat, in dem er es schaffte, alte Angewohnheiten durch neue zu ersetzen und der auch ein Verfechter des Minimalismus ist und in diesem Zusamme...

Freitag, 14. April 2017, 12:40

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Warum funktioniert die Wiedervorlage nicht?

Zitat von »MindLikeWater« Das ist sicher eine gute Methode, jedoch nicht nur für das Tracken einzelner Ziele, genau, es ist auch nicht gedacht für einzelne Ziele wie ein Projekt abzuschließen, sondern diese Fragen sollte man sich täglich stellen in dem mindestens 30 Tagen, in denen man versucht, eine neue Gewohnheit anzunehmen und zum Automatismus zu machen.

Donnerstag, 13. April 2017, 14:11

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Warum funktioniert die Wiedervorlage nicht?

Zitat von »Evaluise« funktioniert es eine Zeitlang (zwei Wochen?) ganz prima, aber irgendwann wird der Druck so groß, daß ich nicht mal da mehr reingucke und schwups ist wieder alles im Eimer die Aussage mit 2 Wochen ist interessant, denn so wie ich das gelernt habe, ist das genau die kritische Zeit, wenn man versucht, eine Gewohnheit zu ändern. Dazu sollte man täglich die neue Gewohnheit anwenden, also z. B. in die Wiedervorlage schauen und entsprechende Aktionen daraus ableiten. Das läuft woh...

Samstag, 5. März 2016, 15:11

Forenbeitrag von: »Lvood151«

GTD und Owncloud

Hallo ProudMoouse, ja, es gibt einige Überlebende Wir tummeln uns bevorzugt im GTD-Tagebuch-Thread und in den ZTD-Challenges, aber auch sonst gibt es hier ja hin und wieder neue Beiträge... owncloud - sehr interessante Frage. Antwort habe ich leider keine, hatte mich aber auch schon vor einiger Zeit für owncloud interessiert und finde Deinen Bericht sehr interessant! Hattest Du es schon im owncloud-Support-Forum versucht? Vielleicht hülfe ja ein Feature-Request an die Entwickler, falls es im Mom...

Mittwoch, 13. Januar 2016, 21:35

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Abarbeiten der Listen

@Platypus: das Problem kenne ich nur zu gut. Haben denn die künstlichen Deadlines früher geholfen? Falls ja, dann könntest Du sie weiter nutzen - auch wenn David Allen sie nicht mag Falls nein... hm. Definitiv eine harte Nuss - vielleicht mal "Eat that Frog" (Brian Tracy) konsultieren. Es kann aber definitiv helfen, den nächsten kleinen Schritt zu definieren. Oft fängt man ja nicht an, weil die Aufgabe so diffus klingt und unklar ist, was wirklich zu tun ist. (dafür gibt es ja das "Next Action" ...

Samstag, 12. September 2015, 08:21

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Aufgaben / Kalender / Notizen - wie arbeitet ihr?

@carpediem: ein schönes einfaches System! meines sieht so aus (in der Firma): für Termine nutze ich Outlook (ginge kaum anders, weil es alle machen). Für Projekte, Aufgaben und Notizen nutze ich mein elektronisches Notizbuch (Emacs org-mode). Dort werden auch Termine für Review oder Deadline definiert, so dass die Aufgaben dann zum richtigen Zeitpunkt wieder auf meiner Tagesliste auftauchen (à la MYN von Michael Linenberger). In längeren Besprechungen/Vorträgen, in denen viel Input zu erwarten i...

Mittwoch, 29. April 2015, 22:00

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Natural Planning Model - Beispiele

@inboxzero: ich bin in der Umsetzung auch noch nicht sehr erfahren, erlaube mir aber trotzdem, meinen Senf dazuzugeben: inhaltlich hast du, denke ich, bei Deinem Hausbau-Projekt die Stufen gut beschrieben. Punkt 2 dürfte aber wesentlich emotionaler und blumiger sein (ich denke, das verstärkt das Bild des Zieles in Deinem Kopf und hilft Dir, es wirklich erreichen zu wollen - auch unterbewusst): Es ist Sommer, die Sonne scheint und es weht ein lauer Wind. Du sitzt in dem großen, uneinsehbaren Gart...

Montag, 17. November 2014, 22:48

Forenbeitrag von: »Lvood151«

GTD im Job und in der Familie

@NLS: 80% entsorgen klingt sehr gut (da bin ich etwas neidisch, wobei ich das vermutlich genauso hinkriegen würde, wenn ich mal meine Hängeregister-Schubladen durchforstete... ) wg. Mappei vs Classei: Ich nutze keines von beiden, sondern die klassischen Hängemappen, daher kann ich nichts dazu beitragen, außer: hast du mal im Forum gesucht? Ich erinnere mich an ähnliche Diskussionen und hätte hier spontan einen passenden Thread anzubieten: Mappei vs. Classei ... es gibt aber sicherlich noch einig...

Freitag, 14. November 2014, 11:42

Forenbeitrag von: »Lvood151«

GTD im Job und in der Familie

@Evaluise: ok, dann verstehen wir uns ja :-) Im Moment nehmen wir mögliche Termin-Kollisionen auch hin, aber ich mit meinem löchrigen Gedächtnis möchte den Kalender auch unterwegs greifbar haben, daher meine elektronische Paralellwelt. Und ich finde es ungemein praktisch, dass ich eben kleine Notizen zum Termin und Ort ebenfalls dort hinterlegen kann Zitat von »Evaluise« Dein Flur-Familienkalender gehört ja zu den schlichteren=erträglicheren. Meistens sind die Dinger echt furchtbar affig gestalt...

Freitag, 14. November 2014, 09:14

Forenbeitrag von: »Lvood151«

GTD im Job und in der Familie

@Evaluise: das Problem bei der Familie ist, dass beide Elternteile für die Planung den gleichen Wissensstand haben sollten. Falls man das dann auch noch unterwegs aktuell haben will, wird es schon ein bisschen schwierig. Es gibt diese Familienkalender mit 1 Spalte pro Familienmitglied (und bei uns noch eine Spalte für Dinge, die alle betreffen): Beispiel: So einer hängt bei uns im Flur. Ich habe aber keinen Nerv, da jede Woche alle regelmäßigen Termine einzutragen, die wir so haben (Kinderturnen...

Donnerstag, 13. November 2014, 05:50

Forenbeitrag von: »Lvood151«

GTD im Job und in der Familie

@NLS: willkommen im Forum! Sehr interessante Fragen hast Du da. Speziell das Problem mit dem Familienkalender habe ich auch - wir haben kleine Kinder, für die wir die Termine organisieren (müssen). Ich würde eigentlich eine elektronische Lösung bevorzugen, meine Frau ist da aber (noch) nicht aufgeschlossen, insofern geht es im Moment nur doppelt: Familienkalender hängt im Flur (genau: da, wo man gerade nicht ist, aber in unserer Wohnung sind die Wege nicht so weit), und dann synchronisiere ich i...

Freitag, 17. Oktober 2014, 13:42

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Hilfe, mein Schreibtisch + Arbeitszimmer versinkt innerhalb kürzester Zeit im Chaos (trotz Aufräumversuchen)

@carpediem: vielen Dank für Deine Offenheit! Da sind unsere "Probleme" natürlich plötzlich ganz klein und nichtig - ich kann mich cig nur anschließen: mir fehlen die Worte, ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz ganz viel Kraft und alles Gute!! Zum Thema "Wunder" fällt mir "Positive Denken" von Joseph Murphy ein. Er sagt ja, dass man selbst durch seine positive Einstellung die Geschehnisse und die Zukunft beeinflussen kann, was auch auf Gesundheit oder Krankheit einen Einfluss haben könnte. @wu...

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 11:03

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Hilfe, mein Schreibtisch + Arbeitszimmer versinkt innerhalb kürzester Zeit im Chaos (trotz Aufräumversuchen)

Zitat von »Jochen« Vielleicht bürdet man sich einfach zu viel auf? Hallo Jochen, herzlichen Dank für Deine Antwort. Das könnte der Schlüssel sein und vielleicht auch der Grund, warum manche Menschen damit besonders viele Probleme haben und andere nicht. Ich sammle mal: * wenn man es immer allen recht machen will * alles perfekt machen will * sich von Dingen/Projekten nicht trennen kann * kurz: nicht nein sagen kann dann sitzt man vermutlich ganz schnell in dieser Überlastungs- und Chaos-Falle. ...

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 03:31

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Hilfe, mein Schreibtisch + Arbeitszimmer versinkt innerhalb kürzester Zeit im Chaos (trotz Aufräumversuchen)

@cig: vielen Dank für Deine Antwort! Hängemappenablage: ich hatte eine Zeitlang eine schmale Hängemappenbox am Rand meines Schreibtisches stehen (so eine hier http://www.han-online.com/typo3temp/pics/d69bc56531.jpg ). Die war als Zwischenablage für solche laufenden Projekte gedacht (und sie war offen, den Deckel habe ich nicht benutzt), irgendwie hat es aber nicht funktioniert. Da der Platz auf meinem Schreibtisch sehr begrenzt ist, kam sie dann irgendwann weg. Im Prinzip habe ich vom Schreibtis...

Dienstag, 14. Oktober 2014, 10:31

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Angewandte Archäologie - Ausgrabungen am Arbeitsplatz...

ich grabe meinen alten Thread nochmal aus, weil es mal wieder so weit war: der ganze Schreibtisch (und alle freien horizontalen Flächen drumherum) unter einen dicken Schicht von Papier und Gegenständen begraben. Bei meinen Ausgrabungen zeigte sich, dass die Dokumente in der untersten Schicht (bzw. die ältesten) auf Juli 2014 datierten und konnte dann durch entsprechende Recherchen ermitteln, dass in der damaligen Zeit eine Phase starken beruflichen Stresses sich mit diversen privaten Belastungen...

Freitag, 3. Oktober 2014, 08:21

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Fokussieren

sehr interessante Diskussion!! @Jochen: Now or never klingt hart (aber wirkungsvoll). Mir geht es wie den beiden Damen - unzählige angefangene Dinge bevölkern meine Umgebung (und nerven mich) und noch unzähligere Ideen bevölkern meine Listen... (und das ist auch der Kern meines Problems). Konsequentes Nein-Sagen zu Dingen, die für die man ohnehin keine Zeit haben wird, ist ein wichtiger Punkt! Den Vorteil des elektronischen Systems sehe ich hier - genau wie Jochen - auch darin, dass man die List...

Samstag, 20. September 2014, 07:52

Forenbeitrag von: »Lvood151«

Fokussieren

@natovahoc: danke für die Hinweis auf Leo's eBooks zu Focus und Contentment - ich hatte auch schon an sie gedacht, aber sie wieder vergessen. wg. Visionboarding - erinnerte mich spontan an "Waterboarding". Ich hatte vor kurzem auch von dem Konzept gehört (bei Martin Weiss) und kann mir vorstellen, dass diese Visualisierung hilft, sich seine Ziele zu verdeutlichen und konsequenter auf ihre Erfüllung hinzuarbeiten. Ich habe es selbst noch nie genutzt, aber es reizt mich. @siebterzwerg: vielen Dank...